Lasercutter


#1

Till (@shredder) hat mich auf einen Artikel in einem kürzlich erschienenen MAKE-Magazin aufmerksam gemacht. Es geht dabei um den Umbau / die Verbesserung eines K40 Lasers.

Der K40 Laser ist ein günstiger ~40W Laser aus China, mit einer Arbeitsgrösse von ~20x30cm.

Beispiel:

Auf Ebay gibt’s den schon für 330€ (in diesem Fall aber kein Versand in die Schweiz):

Inzwischen gibt’s auch eine open source Steuersoftware dazu, welche auch unter Linux läuft: http://www.scorchworks.com/K40whisperer/k40whisperer.html

Für etwa 100-200 CHF könnte man auch Sicherheitsfunktionen wie Deckelschalter, bessere Wasserkühlung und Air Assist bauen. Im c’t MAKE 3/2018 sind Anleitungen dazu enthalten.

Der Laser ist natürlich immer noch recht limitiert (20x30cm ist nicht so viel), aber wenn wir unter 1000 CHF etwas brauchbares hinkriegen würden, wäre das natürlich schon recht geil! Was meint ihr, @shredder @raphi @remofuerst?

Eine Luxusalternative wäre der Lasersaur mit 120W Laser und 122x61cm Arbeitsfläche. Kostet aber so 5000-8000 CHF und müsste selber gebaut werden.

Dazwischen gäbe es andere China-Modelle mit mehr Power und Fläche als der K40, mit unterschiedlichen Preisen.