3D-Druck Reservationssystem

Da der Drucker in letzter Zeit ziemlich ausgelastet ist, könnte man ein Reservationssystem einführen.

Meine Idee wäre ein Kalender (einfache Datenbank mit iCalendar Integration) in der man den Drucker verbindlich reservieren kann. Ausserhalb der reservierten Zeit gilt first come first serve.

Da Reservations-Zeit genauso eine Resource ist wie Material, würde ich dafür eine kleine Gebühr verlangen. Zum Beispiel 0.50 CHF pro Stunde. (Zum Vergleich: In den meisten Schweizer Fablabs kostet 3D-Druck 5 CHF pro Stunde, allerdings inklusive Material).

Damit eine Reservation sofort ersichtlich ist, könnte man ein einfaches LCD basteln, das die nächste(n) Reservation(en) anzeigt.

Meinungen?

Je komplexer, deschto grösser isch d’Chance das sich einä (z.B. ich) sich nöd drah haltet.

Ist nicht komplex: Bevor du den Druck startest, schaust du kurz aufs Display um zu sehen ob der Drucker schon reserviert ist :wink:

Ja guet so isch natürli eifach :computer:

Danilo hat jetzt ein Projekt gestartet:

Genau. Bisher ist es eine in 30 Minuten zusammengehackte REST API ohne Authentifizierung. Ich werde den Code wenn möglich heute noch deployen.

Die Authentifizierung lassen wir am besten weg, solange es keine Probleme gibt.

Als nächstes könnte man dann ein Webinterface und einen iCalendar Export bauen. Das könnten durchaus separate Applikationen sein, die API ist ja nun gegeben :smiley:

API steht: https://reservations.coredump.ch/api/v1/

Authentisierung ist via API Token. Schreibt mir eine Nachricht, dann mache ich euch eines.

Doku gibt’s hier im README: https://github.com/coredump-ch/reservation-api