Crowdfunding: Schneidplotter


#1

Ein Schneidplotter wäre cool! Etwas in der Art:

Damit kann man nicht nur Karten schneiden oder schreiben, sondern auch z.B. Vinyl-Aufkleber für Beschriftungen, Textiltransferfolien für T-Shirt-Drucke oder SMD-Stencils aus Mylar-Folie.

Für Mylar ist eine gewisser Auflagedruck nötig. Der Sihlouette Curio für 260 CHF wäre z.B. relativ cool und vielseitig, bietet aber nur 230g Auflagedruck, das könnte für 0.12mm Mylar zu wenig sein.

Der Brother ScanNCut CM300 wäre für ~330 CHF zu haben und scheint gemäss dieser Seite bis 1.2kg Auflagekraft zu bieten, das wäre ziemlich stark. Gemäss dieser Seite schafft er 5mil (0.125mm) Folien. Diese Seite bestätigt den hohen Anpressruck. Er hat auch einen integrierten Scanner, so dass man auf dem Scan die Schnitte definieren kann. Softwaremässig kann man den Plotter nicht via PC bedienen, kann aber beliebige SVG-Dateien (vermutlich via USB-Stick) schneiden.

Hier gibt’s weitere Infos zur ScanNCut-Serie: https://www.hobbyplotter.de/produkte/schneideplotter/hobbyplotter-scanncut/

Wäre generell Interesse an sowas vorhanden?


#2

Für ca. 30 CHF gibt’s auch einen universellen Stifte-Halter, so dass man dann ein 2D-Zeichenwerkzeug hat!

Damit kann man dann z.B. “handgeschriebene” Karten ausdrucken.


#3

Finanziert! \o/ https://interna.coredump.ch/crowdfund/projects/5/


#4

Habe gerade gemerkt dass die Schneidematten relativ teuer sind (25+ CHF pro Stück). Aber da gibt’s natürlich Tricks, um die selber herzustellen :slight_smile:

https://miriamkreativ.de/faq/schneidematte-fuer-brother-plotter-selber-machen/

Video:


#5

Hier gibt’s ein paar coole Dinge:

https://twitter.com/search?q=%23plottertwitter&src=typd